Freitag, 01. September 2017, 13:30 – 16:00 Uhr

IFA-Messegelände, Halle 6.3 / Pressezentrum

Berlin, 26.07.2017 – Auch in diesem Jahr findet das Presseforum der Produktions- und Technik-Kommission von ARD und ZDF (PTKO) traditionell wieder im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin statt.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden der PTKO, Dr. Ulrich Liebenow, eröffnet die Intendantin des Rundfunk Berlin-Brandenburg, Patricia Schlesinger, die Veranstaltung mit einer Keynote.

Das Schwerpunktthema der diesjährigen Veranstaltung „Produktion 4.0“ geht vom Begriff „Industrie 4.0“ aus, der die Verzahnung der industriellen Produktion mit intelligenter Informations- und Kommunikationstechnik beschreibt. Der Veranstaltungstitel deutet bewusst auf Anknüpfungspunkte und womöglich Entwick-lungsparallelen hin, die zwischen „Industrie 4.0“ und der Medienindustrie - besonders der Broadcastproduktion - bestehen, da beide Branchen zunehmend von der Verschmelzung von IT- und Produktionstechnologien geprägt sind: Auch bei der Contentproduktion geht es um den Einsatz intelligenter „smarter“ Produktionstechnik, um Automatisierung und Selbststeuerung, um die Verkürzung von Produktionszeiten und weitere wirtschaftliche Effekte sowie auch um multimediale Gestaltungsmöglichkeiten des Programms.

Drei praktische Beispiele für diese intelligenten Produktionsweisen werden im ersten Teil der Veranstaltung präsentiert: Michael Eberhard, Direktor Technik und Produktion beim SWR, zeigt, welche Potentiale „Apps als Produktionsmittel“ haben. Die zweite Präsentation befasst sich mit Fragen der „Remote Production“. Der Produktionsdirektor des ZDF, Dr. Andreas Bereczky, gibt einen Einblick, welche Vorstellungen dazu beim ZDF verfolgt werden. Mit der dritten Präsentation stellt Guido Baumhauer, Direktor Distribution und Technik der Deutschen Welle, Möglichkeiten vor, wie „Social Media Schalten in Nachrichtensendungen“ integriert werden können.
Sabine Dahl präsentiert und moderiert diesen ersten Veranstaltungsteil.

Im zweiten Veranstaltungsteil greift Prof. Dr. Key Pousttchi, Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik und Digitalisierung an der Universität Potsdam, in seinem Impulsreferat auf, welche grundlegenden Veränderungsprozesse und Trends industrieller Organisationsgestaltung („Digitale Transformation“) gegenwärtig zu ver-zeichnen sind und welche Schnittmengen es zu den Veränderungsprozessen in der Medienindustrie gibt. Dieser Zusammenhang soll im Mittelpunkt der anschließenden Podiumsdiskussion stehen, an der neben Prof. Dr. Key Pousttchi auch Tim Renner, Musikmanager, Produzent, Kulturstaatssekretär a. D., Ernst Feiler, Head of Technology der UFA Serial Drama, Patricia Schlesinger und Prof. Birgit Spanner-Ulmer, Produktions- und Technikdirektorin des Bayerischen Rundfunks, teilnehmen.
Gerald Meyer moderiert die Podiumsdiskussionsrunde.

Im Anschluss sind Sie herzlich eingeladen, die aktuellen rundfunkrelevanten Themen mit unseren Referentinnen, Referenten und Gastgebern vertiefend zu diskutieren.

Wie im vergangenen Jahr findet das PTKO-Presseforum wieder in der Messehalle 6.3 im Pressebereich statt.

Bitte merken Sie sich den Termin und Ort vor; ein detailliertes Programm erhalten Sie Mitte August.

Wichtig ist uns noch der Hinweis, dass an gleicher Stelle vorab bereits um 12 Uhr die feierliche Übergabe des ARD/ZDF Förderpreises Frauen & Medientechnologie stattfindet, zu der wir Sie ebenfalls herzlich einladen.

Anmelden können Sie sich schon jetzt bei Heiko Nehse (rbb Produktions- und Betriebsdirektion).

Save-the-date - hier als PDF zum Download


Email: info@ptko-presseforum.de
fon: +49 331 97 993 50 007
fax: +49 331 97 993 50 009