Freitag, 01. September 2017, 13:30 – 16:00 Uhr

IFA-Messegelände, Halle 6.3 / Pressezentrum

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie bereits angekündigt, findet auch in diesem Jahr das Presseforum der PTKO von ARD und ZDF im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin am 1. September von 13:30 bis 16:00 Uhr in Halle 6.3 statt.

In den vergangenen Jahren haben wir uns bemüht, die inhaltliche Ausrichtung der Veranstaltung über die spezifisch technisch getriebenen Themen hinaus zu öffnen, um uns zunehmend auch mit übergreifenden Aspekten der Digitalisierung der Medien zu befassen und dazu mit interessanten Gästen ins Gespräch zu kommen. In diesem Sinne steht das diesjährige Presseforum unter dem Titel „Produktion 4.0“, zu dem ich Sie ganz herzlich einladen möchte, weil ich sicher bin, dass unsere Veranstaltung aus folgenden Gründen auf Ihr Interesse stoßen dürfte:

Der Veranstaltungstitel greift ganz bewusst den Begriff „Industrie 4.0“ auf, mit dem deren Verfechter nicht weniger als den Beginn einer „vierten industriellen Revolution“ signalisieren wollen. Über alle Industriebranchen hinweg gehe es dabei um grundlegende, globale Veränderungsprozesse industrieller Organisationsgestaltung. Kennzeichnend hierfür sei die zunehmende Verschmelzung von IT- und Produktionstechnologien.

Die Frage ist deshalb naheliegend, ob und welche Anknüpfungspunkte, womöglich Entwicklungsparallelen es zwischen „Industrie 4.0“ und der Medienindustrie gibt, ob im o. g. Sinne heute auch für unsere Branche von „Produktion 4.0“ gesprochen werden kann, denn auch bei der Medienproduktion geht es u. a. zunehmend um den Einsatz intelligenter „smarter“ Produktionssysteme, um Automatisierung und Selbststeuerung, um die Verkürzung von Produktionszeiten, um die Steuerung von Markt- und Mediennutzungsverhalten.

Nach meiner Begrüßung und nach der Veranstaltungskeynote durch die rbb Intendantin Patricia Schlesinger folgt ein Demonstrationsteil, in dem unsere Moderatorin Sabine Dahl (rbb INFOradio) durch die Präsentation dreier praktischer Beispiele für intelligente Produktionsformen führt. Im Anschluss daran leitet ein Impulsreferat von Prof. Dr. Key Pousttchi, Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik und Digitalisierung an der Universität Potsdam, über zu einer Diskussionsrunde, in der es um grundlegende Trends industrieller Organisationsgestaltung als Teil der „Digitalen Transformation“ und deren mögliche Anstöße zu Veränderungsprozessen in der Medienindustrie geht. An der Diskussion nehmen teil, neben Prof. Pousttchi, Prof. Tim Renner, Kulturstaatssekretär a. D., Ernst Feiler, Director Technology der UFA (GmbH), Patricia Schlesinger, Intendantin des rbb und Prof. Birgit Spanner-Ulmer, Produktions- und Technikdirektorin des Bayerischen Rundfunks. Moderiert wird das Panel von Gerald Meyer (rbb Fernsehen).

Im Bereich "Agenda & Vorträge" dieser Seite finden Sie den Ablauf unserer Veranstaltung sowie einen Lageplan des IFA-Messegeländes zu Ihrer Orientierung. Hier ist auch der gegenüber dem Vorjahr veränderte Zugang zum Veranstaltungsraum in Halle 6.3 ersichtlich.

An gleicher Stelle findet- wie in den Vorjahren - bereits um 12:00 Uhr - die feierliche Übergabe des ARD/ZDF Förderpreises „Frauen + Medientechnologie" statt, zu der ich Sie ebenfalls herzlich einlade.

Ich freue mich, Sie in Berlin begrüßen zu dürfen.

Freundliche Grüße
Dr. Ulrich Liebenow

Vorsitzender der Produktions- und
Technik-Kommission von ARD und ZDF

Einladung Presseforum 2017 - hier als PDF zum Download

Falls noch nicht erfolgt, melden Sie sich bitte bei Heiko Nehse (Rundfunk Berlin-Brandenburg/Produktions- und Betriebsdirektion) an:

Email: info@ptko-presseforum.de
fon: +49 331 97 993 50 007
fax: +49 331 97 993 50 009